Resultate zur Führungsaussage des Monats Februar

„Führung versteht sich nicht mehr als hierarchische Funktion, die man sich abverdienen muss. Führung ist je länger je mehr temporär und muss sich legitimieren. Zur Führung legitimiert sind alle Menschen, die zum Wohle der Organisation verändern, Verantwortung übernehmen, unterschiedliche Interessen integrieren und deshalb das Vertrauen ihrer Kollegen geniessen, unabhängig von ihrer formalen Position.“ Einverstanden?

Hier finden Sie die Resultate der Februar-Frage.

Hier geht es zur Frage des Monats März.