, ,

Bei Loeb nehmen wir es persönlich

Digital versus analog. Ich glaube, es geht bei dieser Frage nicht um Entweder-oder, sondern vielmehr darum, beide Kanäle optimal miteinander zu verbinden. Gerade aus unserer Branche ist die Digitalisierung nicht mehr wegzudenken und bestimmt heute den Alltag der Konsumentinnen und Konsumenten. Der Onlinekauf wächst weltweit jährlich und wird weiter Umsatzanteile dazugewinnen. Ich bin überzeugt, dass der stationäre Handel jedoch auch in Zukunft seine Berechtigung hat. Was dadurch bestätigt wird, dass reine Onlineanbieter immer mehr stationäre Geschäfte eröffnen.

Oder wollen wir wirklich «tote» Innenstädte ohne Verkaufsgeschäfte und Menschen, die durch die Gassen flanieren? Leider ähneln sich die Metropolen und Kleinstädte dieser Welt immer mehr. Überall begegnen einem die gleichen Ladenketten. Deshalb glaube ich ganz fest an Konzepte mit eigener Identität und Persönlichkeit. So praktisch und bequem online einkaufen von Zuhause aus auch ist, das Bedürfnis, unter Menschen zu gehen und sich über alle Sinne inspirieren zu lassen, ist bei uns allen vorhanden. Darauf wollen wir bei Loeb in Zukunft verstärkt setzen, indem wir gesellschaftliche Treffpunkte schaffen und damit emotionale Erlebnisse generieren. Da Dienstleistungen für Kunden an Wichtigkeit gewinnen, werden wir in Zukunft unsere Onlineplattform weiterentwickeln. Die Händler, die es in Zukunft verstehen, eine Brücke zwischen dem stationären und dem Onlinehandel zu schlagen, werden langfristig Erfolg haben. Ich habe von den Sinnen gesprochen, die haptische Wahrnehmung steht dabei für mich im Vordergrund. Das Material eines Kleidungsstückes mit den Händen erfühlen – ein Vorteil, den kein Onlinehandel beim ersten Kundenkontakt bieten kann. Ein persönliches Beratungsgespräch ist entscheidend, die freundliche und kompetente Verkaufsberaterin macht den Unterschied. Wir wollen unseren Servicestandard ständig verbessern. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen deshalb regelmässig interne Weiterbildungen. Sie lernen, unseren Kunden ein rundum entspanntes Einkaufserlebnis zu bieten.

Meine Vorfahren sind mir dabei ein grosses Vorbild. Immer wieder haben sie mit innovativen Ideen das Unternehmen weitergebracht und widrige Zeiten erfolgreich überwunden. Nun sind wir als Team gefragt – wir müssen Loeb in die digitale Zukunft führen. Dieser Aufgabe stellen wir uns mit dem Ziel, das persönlichste Omnichannel-Warenhaus der Schweiz zu sein!

Nicole Loeb (49) ist Delegierte des
Verwaltungsrates der Loeb Holding AG
sowie Verwaltungsratspräsidentin
der Loeb AG.